Themenarchiv Kultur

Český Lev: Gewinner der Filmpreisverleihung ist das Sozialdrama „Poupata“

05-03-2012 15:31 | Marco Zimmermann

Foto: ČTK Am Samstag war es wieder soweit: Die tschechische Filmzunft hatte sich versammelt, um einen der begehrten gläsernen Löwen zu bekommen. Denn jedes Jahr im März wird der Český Lev verliehen. So heißt die höchste Auszeichnung für Filmschaffende hierzulande. Als Favorit ging der erste und einzige Film Václav Havels, „Odcházení“, mit insgesamt zwölf Nominierungen ins Rennen, erfüllen konnte er die Erwartungen jedoch nicht.  mehr...

Jan Ladislav Dusík (1760-1812) – europäischer Komponist und Pianist aus Böhmen

04-03-2012 02:01 | Markéta Kachlíková

Jan Ladislav Dusík Jan Ladislav Dusík beziehungsweise Johann Ladislaus Dussek war zu seinen Lebzeiten einer der berühmtesten Pianisten, Komponisten und Musiklehrer Europas. Obwohl er sich auf den Klassizismus stützte, verweist er in seinen Werken bereits auf die romantische Zukunft. Er war einer der zahlreichen böhmischen Musiker, die im 18. Jahrhundert Glück und Ruhm weit von ihrer Heimat entfernt gesucht haben. Dusík ist vor 200 Jahren, am 20. März 1812, in Paris gestorben.  mehr...

Tschechisch-polnisch-deutsche Ausstellung „Europa Jagellonica“ präsentiert Kunst des mächtigen Herrscherhauses

03-03-2012 02:01 | Markéta Kachlíková

„Europa Jagellonica 1386/1572: Kunst und Kultur Mitteleuropas zur Zeit der Jagiellonen“ - unter diesem Titel wird eine umfangreiche tschechisch-polnisch-deutsche Ausstellung in den nächsten Monaten durch drei Länder Europas wandern und Interessenten die Kunst und Kultur des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit zeigen. Die Ausstellung ist auf Grund eines internationalen Forschungsprojekts des Geisteswissenschaftlichen Zentrums für Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas an der Universität in Leipzig zustande gekommen. Sie wird von vier Kunstmuseen aus Tschechien, Polen und Deutschland veranstaltet. Näheres zur Ausstellung erfahren Sie jetzt in unserem Kultursalon. Radio Prag hat dazu den Kurator der Ausstellung, Kunsthistoriker Jiří Fajt, ans Mikrophon gebeten.   mehr...

Tschechisches Zentrum Berlin: März ganz im Zeichen der Literatur und des Figurentheaters

01-03-2012 17:17 | Marco Zimmermann

Leipziger Buchmesse (Foto: Archiv der Buchmesse) Die tschechische zeitgenössische Literatur ist seit jeher ein Anliegen der Tschechischen Zentren – auf der Buchmesse in Leipzig ist das Berliner Zentrum dann auch sehr aktiv bei der Präsentation tschechischer Autoren beteiligt. Im Gespräch mit der Programmleiterin Christina Frankenberg erfahren sie mehr darüber, aber auch über einen tschechischen Überraschungserfolg auf der Berlinale und über die Figurentheatergruppe „Buchty a Loutky“, die Vorstellungen für jung und alt anbietet.  mehr...

Hobbyforscher Kuchař präsentierte sieben Gemälde aus der Hitler-Sammlung

29-02-2012 15:07 | Lothar Martin

´Erinnerung an Stalingrad´ (Foto: ČTK) Teile der Kunstsammlung von Adolf Hitler sind in den zurückliegenden Tagen wieder in Tschechien aufgetaucht. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren die Bilder im Kloster der südböhmischen Stadt Vyšší Brod / Hohenfurth aufbewahrt worden. Am Montag hat der Hobbyforscher Jiří Kuchař sieben Gemälde aus Hitlers Sammlung im Kloster Doksany bei Litoměřice / Leitmeritz den Medien präsentiert. Nach Meinung von Kuchař sind noch weitere Werke verstreut in tschechischen Kunst-Einrichtungen zu finden. Deutsche Fachleute werten die Propaganda-Kunst der Nazis jedoch eher als historisches Dokument denn als gelungene Artefakte.  mehr...

Pianistenlegende Rudolf Firkušný wurde vor 100 Jahren geboren

26-02-2012 02:01 | Martina Schneibergová

Rudolf Firkušný Mit sieben Jahren wurde er dem Komponisten Leoš Janáček vorgestellt, mit acht Jahren gab er bereits sein erstes Konzert. Und als elfjähriger Junge spielte er zum ersten Mal zusammen mit der Tschechischen Philharmonie: Es geht um Rudolf Firkušný, der schon zu Lebzeiten eine Legende unter den tschechischen Pianisten wurde. In der heutigen Ausgabe von Music Czech stellen wir Ihnen den weltberühmten Klaviervirtuosen vor. Und das aus gutem Grund: Firkušný wurde vor 100 Jahren geboren.  mehr...

LITERAToUR.CZ: Beginn einer Lesereise in die deutschsprachigen Länder

25-02-2012 02:01 | Marco Zimmermann

Die tschechische Literatur ist weltbekannt: Namen wie Václav Havel, Milan Kundera, Bohumil Hrabal und Jáchym Topol sind auch vielen Menschen im Ausland ein Begriff. Doch zeitgenössische Autoren aus der Tschechischen Republik sind jenseits der Grenzen eher unbekannt. Um das zu ändern, hat eine Allianz aus deutschsprachigen Literaturhäusern und Tschechischen Zentren junge Autoren und Autorinnen versammelt, um sie auf eine Reise in die deutschsprachigen Länder zu schicken. Radio Prag war beim Startschuss der LITERAToUR im Prager Tschechischen Zentrum dabei.  mehr...

Lidice: Mit dem Smartphone Geschichte erleben

24-02-2012 17:35 | Sylvia Schmidt

Lidice Mit modernen Medien Geschichte lebendig zu machen: Das haben sich die Macher des Projektes Rozeznění – Lidice 2012 vorgenommen. Mithilfe eines Audiodramas wollen sie an das Dorf Lidice erinnern, das durch ein Massaker der Nationalsozialisten 1942 komplett vernichtet wurde. Ein Audiodrama, bei dem der Zuhörer selbst Regie führt.  mehr...

Karneval zur Rettung denkmalgeschützter Bauten

24-02-2012 17:18 | Martina Schneibergová

Foto: Martina Schneibergová Am vergangenen Dienstag wurde an vielen Orten Tschechiens Karneval gefeiert. Faschingsumzüge, die auf eine lange Tradition zurückblicken können, gab es an mehreren Orten, vor allem in der Region von Hlinsko oder in einigen Gemeinden Ostmährens. Einen Karnevalumzug der besonderen Art haben einige Bürgerinitiativen im Prager Stadtzentrum initiiert. Ihrer Meinung nach entscheiden über das künftige Antlitz Prags nämlich eher einflussreiche Immobiliengesellschaften, als die Stadtväter.  mehr...

Mene Tekel 2012: Festival warnt vor Tolerierung des Kommunismus

21-02-2012 16:24 | Martina Schneibergová

Mehr als 40 Jahre lang waren die Kommunisten in der Tschechoslowakei an der Macht. Während dieser Zeit wurden über 200.000 Menschen aus politischen Gründen verurteilt. 4500 davon starben im Gefängnis, 248 wurden hingerichtet. In Prag wurde vor einigen Jahren ein internationales Festival initiiert, das an die Gräueltaten der Kommunisten erinnert. Das Festival „Mene Tekel“ wird jedes Jahr nicht zufälligerweise Ende Februar veranstaltet. Am 25. Februar 1948 hatten die Kommunisten die Macht in der ehemaligen Tschechoslowakei ergriffen.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

März 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Februar 2012

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch