Themenarchiv Innenpolitik

Präsident Zeman fordert intensivere Wirtschaftsdiplomatie

22-07-2014 15:09 | Markéta Kachlíková

Foto: ČTK Ein halbes Jahr nach der Bildung des Kabinetts unter Premier Bohuslav Sobotka hat Staatspräsident Miloš Zeman zum ersten Mal an einer Regierungssitzung teilgenommen. Mit den Ministern sprach Zeman vor allem über Wirtschaftsdiplomatie und Außenpolitik.  mehr...

Korruption oder Betrug? Prager Stadtgericht verhandelt Fall Pandur

07-07-2014 15:54 | Till Janzer

Radpanzer Pandur (Foto: Archiv der Armee der Tschechischen Republik) Pandur heißt ein Radpanzer der österreichisch-amerikanischen Rüstungsfirma Steyr-Daimler-Puch. 107 Stück davon besitzt auch die tschechische Armee. Doch den Kauf dieser Spezialfahrzeuge umgibt ein starker Geruch der Korruption. In diesem sogenannten Pandur-Skandal hat in der vergangenen Woche ein Prozess vor dem Prager Stadtgericht begonnen.  mehr...

Die symbolische Nummer 89: Tschechien hat ein neues BGB

07-07-2014 15:22 | Till Janzer

Foto: ČT24 Seit Beginn des Jahres ist in Tschechien ein neues Bürgerliches Gesetzbuch in Kraft, also ein völlig neues Privatrecht. Warum kam es aber eigentlich zur Neufassung des umfassenden Gesetzestextes, der so viele Bereiche des privaten Lebens regelt? Worin besteht der Kern der Veränderung, und wo haben die tschechischen Experten nach Inspirationen gesucht? Radek Motzke, ein Rechtsanwalt aus dem südmährischen Brno / Brünn, hat sich eingehend mit dem neuen Bürgerlichen Gesetzbuch befasst und sich den Fragen von Radio Prag gestellt.  mehr...

Regierung schnürt Steuer- und Sozialpaket für Januar 2015

03-07-2014 16:50 | Lothar Martin

Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks Die tschechische Regierung hat bei ihrer Kabinettssitzung am Mittwoch mehrere Beschlüsse gefasst, mit denen sie auch einige der Wahlversprechen der drei Koalitionsparteien einlösen will. Es handelt sich dabei um ein Paket von Steuererleichterungen und sozialen Zuschüssen, die sowohl den einkommensschwächeren Schichten der Bevölkerung wie auch einigen Wirtschaftszweigen zugute kommen sollen.  mehr...

Erstes Urteil in Causa Nagyová: Ein Jahr Bewährung für Jana Nečasová

01-07-2014 15:10 | Lothar Martin

Jana Nečasová, früher Nagyová (Foto: ČTK) Der Sturz der Regierung Nečas im vorigen Jahr gilt für ausländische Medien nach wie vor als größter Politskandal der Neuzeit in Tschechien. Das Kabinett des bürgerdemokratischen Regierungschefs Petr Nečas kam über die sogenannte Causa Nagyová zu Fall, es ging unter anderem um den Missbrauch des Militärgeheimdienstes. Jana Nagyová war die damalige Büroleiterin von Nečas und ist seine heutige Ehefrau. Am Freitag hat das Gericht im ersten Prager Stadtbezirk Jana Nečasová für schuldig gesprochen, die drei anderen Angeklagten in dem Fall indes entlastet.  mehr...

Gericht entscheidet: Babiš wurde vom StB zu Unrecht als Agent geführt

27-06-2014 15:08 | Martina Schneibergová

Andrej Babiš (Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Der tschechische Finanzminister Andrej Babiš kann aufatmen. Der 59-Jährige darf nicht als ehemaliger Inoffizieller Mitarbeiter des kommunistischen Geheimdienstes StB in der früheren Tschechoslowakei bezeichnet werden. Das entschied das Bezirksgericht in Bratislava am Donnerstag.  mehr...

Die Affäre Nagyová – ein Jahr nach dem Sturz der Regierung Nečas

16-06-2014 16:59 | Till Janzer

Jana Nagyová (Foto: Tschechisches Fernsehen) Vor einem Jahr stürzten der damalige Premier Petr Nečas und seine Regierung über eine Bespitzelungs- und Korruptionsaffäre. Wenige Tage zuvor hatte die tschechische Polizei bei einer massiven Razzia unter anderem das Regierungsamt durchsucht. Doch zum Prozess ist es in dieser sogenannten Affäre Nagyová immer noch nicht gekommen. Haben sich Staatsanwaltschaft und Polizei etwa verrannt? Und wie lässt sich die Affäre einordnen?  mehr...

„Wir haben unsere Hausaufgaben erledigt“: Vizebürger Pospíšil über die Situation der Stadt Cheb

09-06-2014 16:34 | Marco Zimmermann

Cheb (Foto: Archiv Radio Prag) Die Stadt Cheb / Eger liegt fast direkt an der Grenze zu Bayern, bis nach dem Zweiten Weltkrieg lebte hier eine deutsche Mehrheit. In der Zeit des kommunistischen Regimes wurde Cheb dann durch den Eisernen Vorhang an der Peripherie gedrängt und vernachlässigt, heute erstrahlt die 32.000-Einwohner-Stadt fast wieder im alten Glanz. Daneben ist sie ein vitales Zentrum der tschechisch-deutschen Zusammenarbeit und präsentiert sich als ambitionierter Wirtschaftsstandort. Michal Pospíšil ist stellvertretender Bürgermeister von Cheb. Im Interview sprach er über die Entwicklung der Stadt.  mehr...

Finanzprüfung an Ministerien: Milliarden-Einkäufe ohne Ausschreibung

05-06-2014 14:31 | Till Janzer

Andrej Babiš, Lukáš Wagenknecht (Foto: ČTK) Finanzminister Andrej Babiš ist ein Mann aus der Wirtschaft. Der Slogan von ihm und seiner Partei Ano lautet, den Staat wie eine Firma führen zu wollen. In diesem Sinn hat Babiš an den sechs von seiner Partei geführten Ministerien eine Finanzprüfung durchführen lassen. Die Ergebnisse zeigen, wie dort Geld teilweise verprasst wird.  mehr...

Konsequenzen aus Europawahl: Grünen-Chef Liška zurückgetreten und Klage gegen Klausel

27-05-2014 15:18 | Lothar Martin

Ondřej Liška (Foto: ČTK) Das Ergebnis der Europawahl in Tschechien hat in den politischen Lagern unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Der gravierendste Schritt ist sicher der Rücktritt von Ondřej Liška als Parteichef der Grünen. Zudem wollen die Grünen zusammen mit der Piraten-Partei wegen der Wahl nun vor das Brünner Verfassungsgericht ziehen.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Juli 2014

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Juni 2014

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Mai 2014

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch