Die Partei Ano von Ex-Finanzminister Andrej Babiš konnte einer ersten Auszählung von 99 Prozent der Wählerstimmen zufolge die Wahlen zum Abgeordnetenhaus für sich entscheiden. Mit 29,78 Prozent landete sie auf dem ersten Platz, weit vor den Bürgerdemokraten mit 11,24 Prozent und den Piraten mit 10,71 Prozent. Es folgen die rechtspopulistische SPD von Tomio Okamura mit 10,71 Prozent, dann die Kommunisten mit 7,81 Prozent und weit abgeschlagen die Sozialdemokraten mit 7,3 Prozent, die Christdemokraten mit 5,81 Prozent, TOP 09 mit 5,19 Prozent und schließlich die Bürgermeister und Unabhängigen STAN mit 5,16 Prozent. Insgesamt sind in der neuen Zusammensetzung des Abgeordnetenhauses neun Parteien vertreten.