Nachrichten

28-07-2016 22:12

Tagesecho

Tschechien will Grenze zu Deutschland besser schützen

28-07-2016 14:50 | Markéta Kachlíková

Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks

Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks

Tschechien will seine Grenze zu Deutschland besser schützen. Innenminister Milan Chovanec (Sozialdemokraten) äußerte am Mittwoch die Befürchtung, dass abgewiesene Asylbewerber aus Deutschland in die umliegenden Länder ausweichen könnten.  mehr...

Anhören:
player (02:57)

Olympiapark Rio Lipno 2016 soll Pilotprojekt für ganz Europa sein

28-07-2016 16:03 | Lothar Martin

Olympiapark Rio Lipno 2016 (Foto: Offizielle Webseite des Olympiaparks) Olympia – das ist das Zauberwort für Tausende Leistungssportler. Und in acht Tagen ist es wieder soweit, dann beginnen die Sommerspiele in Rio de Janeiro. In Tschechien aber will man den Menschen nicht nur das sportliche Highlight näherbringen, sondern sie auch zu eigener sportlicher Betätigung animieren. Deshalb entstehen derzeit vier sogenannte Olympiaparks, ihre Pforten öffnen sie am 5. August. Der zentrale Park befindet sich am Lipno-Stausee in Südböhmen.  mehr...

Anhören:
player (04:11)

Aviso: CZ-Kultur grenzenlos

Ein verhülltes Hochhaus, Musik in der Pfarrei und Denkmalpflege in Tschechien

28-07-2016 16:52 | Frieder Kümmerer

Wiener Ringturm mit dem Werk „Sorgenfrei“ (Foto: Archiv des tschechischen Außenministeriums) Auch im Hochsommer können Freunde der tschechischen Kultur verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen besuchen. Von Architektur und Kunst in Wien, über musikalischen Hörgenuss in Wurz, bis hin zu Denkmalpflegeprojekten in München. Ein Überblick.  mehr...

Anhören:
player (10:28)

Heute am Mikrophon

„Aha, was ist denn das?“ – Claudia Marek über ihr Fach Bohemistik

26-07-2016 16:43 | Strahinja Bućan

Claudia Marek (Foto: Offizielle Facebook-Seite des Tschechischen Zentrums Prag) Die Bohemistik könnte man leicht zu den Orchideenfächern an den Universitäten zählen. Nicht viele in der Welt haben das Interesse, oder aber auch die Nerven, sich mit dem kleinen mitteleuropäischen Land Tschechien und seiner Sprache auseinanderzusetzen. Selbst im benachbarten Österreich ist das Studium der Bohemistik keine Selbstverständlichkeit. Claudia Marek hat es trotzdem gewagt und studiert Bohemistik an der Universität Salzburg. Im Interview schildert sie, warum sie sich für ihr Fach entschieden hat. Aber auch, wie es um das Verhältnis der Österreicher zu Tschechien bestellt ist.  mehr...

Anhören:
player (10:54)

Kultursalon

Die Grenzen zwischen Kunst und Dokumentation aufbrechen: Der Fotograf Karel Cudlín

23-07-2016 02:01 | Strahinja Bućan

Karel Cudlín (Foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks) Karel Cudlín zählt zu den Großen in der tschechischen Fotografie. Er hat sich bisher vor allem als Dokumentarfotograf einen Namen gemacht. Mit seinen Bildern erzählt er über Roma-Siedlungen und den Abzug der sowjetischen Truppen, er hat hielt Russland und den Kaukasus festgehalten – und, als Leibfotograf Václav Havels, auch die gesellschaftlichen Umwälzungen im Tschechien der 1990er Jahre. In Cudlíns Werk werden aber ebenso Grenzen der Fotografie deutlich: die Grenze zwischen Kunst und Faktum oder zwischen Zufall und Komposition. Strahinja Bucan porträtiert den Künstler in einer neuen Ausgabe des Kultursalons.  mehr...

Anhören:
player (09:55)

Reiseland Tschechien

Pilsen: Auf den Spuren von Josef Kajetán Tyl

22-07-2016 16:22 | Martina Schneibergová

Josef Kajetán Tyl Er gilt als Begründer des tschechischen Dramas: Josef Kajetán Tyl. Doch er war nicht nur Dramatiker, sondern auch Theaterregisseur, Schauspieler und Journalist. Am 11. Juli jährte sich der Tod des namhaften Autors zum 160. Mal. Aus diesem Anlass wurde im westböhmischen Plzeň / Pilsen eine Ausstellung über ihn eröffnet. Sie zeigt weniger bekannte Dokumente aus seinem Leben und erinnert an Tyls Beziehung zu Pilsen.  mehr...

Anhören:
player (09:00)

Wirtschaftsmagazin

Parteispenden und öffentliche Ausschreibungen: Ein Fall von Korruption?

20-07-2016 17:01 | Till Janzer

Foto: Serge Bertasius Photography, FreeDigitalPhotos.net Wirtschaft und Politik – das ist nicht erst seit der Partei Ano ein heißes Eisen in Tschechien. Denn seit langem rangiert das Land im Korruptionsranking von Transparency International hinter den meisten anderen europäischen Staaten. Der Thinktank Idea des Wirtschaftsforschungsinstituts Cerge-EI hat nun die Zusammenhänge zwischen Parteispenden und der Vergabe öffentlicher Aufträge untersucht.  mehr...

Anhören:
player (08:01)

Tschechisch gesagt

Tauchen und Schnorcheln

08-07-2016 16:00 | Markéta Kachlíková

Schnorchel - šnorchl, dýchací trubice (Foto: Alex, CC BY-SA 3.0) Die heutige Ausgabe unseres Sprachkurses verbringen wir am Wasser. Es wird gebadet, geschwommen und getaucht.  mehr...

Anhören:
player (02:04)

Wirtschaft

Fußballliga hat neuen Titelsponsor

28-07-2016 17:07 | Till Janzer

Foto: ČTK Die erste tschechische Fußballliga hat einen neuen Titelsponsor. Es ist das Online-Versicherungsunternehmen ePojisteni.cz. Dies gab der Fußballverband einen Tag vor dem Start in die Saison 2016/2017 bekannt.   mehr...

Wirtschafts-Wochenrückblick: 20 bis 26. Juli

28-07-2016 15:07 | Strahinja Bućan

Foto: ČTK In Tschechien fehlt es an IT-Fachkräften. Dabei können sich die Löhne in der Branche sehen lassen. Die tschechische Fluggesellschaft ČSA hat sich konsolidiert und kann auf gute Unternehmenszahlen zurückblicken. Dabei stand sie auch schon kurz vor dem...  mehr...

mehr...

Schauplatz

Wilderer und schwache Gene – Der Luchs ist im Böhmerwald erneut bedroht

27-07-2016 16:16 | Till Janzer

Luchs (Foto: Silke Sohler, Creative Commons 3.0) Luchse sind in Mitteleuropa äußerst selten. Die größte Population dieser Wildkatze besteht im tschechisch-deutsch-österreichischen Grenzgebiet. Doch dort, in Böhmerwald und Bayerischem Wald, sind die Luchse erneut stark bedroht.   mehr...

Anhören:
player (07:55)

Sportreport

Olympia: Titelverteidiger Svoboda reist mit viel Zuversicht in Rio an

25-07-2016 16:35 | Lothar Martin

David Svoboda (Foto: David Sedlecký, CC BY-SA 3.0) Bis zur Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro sind es nur noch elf Tage. Für alle Sportler, die für das große Fest des Weltsports nominiert wurden, beginnt nun bereits die heiße Phase ihrer Wettkampfvorbereitung: die Anreise in die...  mehr...

Anhören:
player (09:52)

MusikCzech

Abschied von einer Nachtigall: Marta Kubišová beendet ihre Karriere

24-07-2016 02:01 | Strahinja Bućan

Marta Kubišová (Foto: Tomáš Lébr, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Eine ganz große Stimme des tschechischen Musikgeschäfts tritt ab – Marta Kubišová hat das Ende ihrer Karriere verkündet. Ein musikalischer Abschied von der Sängerin.   mehr...

Anhören:
player (29:31)

Kapitel aus der Tschechischen Geschichte

„Der gesündeste Sauerbrunn“ – Geschichte der Kurstadt Luhačovice, Teil II

23-07-2016 02:01 | Jitka Mládková

Foto: Archiv des Museums Südostmährens in Zlín Luhačovice ist der größte mährische Kurort und viertgrößte landesweit. Nach den Jahren der Stagnation erlebte er zu Beginn des 20. Jahrhunderts einen neuen Aufschwung. Ausschlaggebend wurde ein Eigentümerwechsel. Nach über 200 Jahren verkaufte die Adelsfamilie Serenyi...  mehr...

Anhören:
player (12:40)

Forum Gesellschaft

Porträt einer Unbeugsamen: Sängerinnenlegende Marta Kubišová

21-07-2016 16:54 | Jakub Šiška

Marta Kubišová (Foto: Jan Sklenář, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Marta Kubišová gilt als Ikone der tschechischen Popmusik. 1968 wurde ihr Song „Gebet für Marta“ zum Symbol des Protestes gegen den sowjetischen Einmarsch in die Tschechoslowakei. Die Kommunisten verbaten ihr danach öffentlich aufzutreten, ihre Lieder...  mehr...

Anhören:
player (10:43)

Hörerforum

„Man wird bei Radio Prag direkt in die Materie geschmissen…“

19-07-2016 16:09 | Markéta Kachlíková

Strahinja Bućan (Foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks) Es sei sogar besser, als er sich vorgestellt habe, sagt unser neuer Kollege, Strahinja Bućan, über seine Arbeit bei Radio Prag. Ein Interview mit ihm bringen wir im heutigen Hörerforum.   mehr...

Anhören:
player (09:43)

Spaziergang durch Prag

Stadtteil Břevnov – 1000 Jahre Geschichte, vom Kloster geprägt

15-07-2016 16:54 | Martina Schneibergová

Břevnov gehört größtenteils zum sechsten Prager Stadtbezirk. Die Anfänge der Gemeinde sind mit dem ältesten Männerkloster auf dem Gebiet Böhmens verbunden: mit dem Benediktinerstift, das vom heiligen Adalbert gegründet wurde. Die mehr als 1000-jährige...  mehr...

Anhören:
player (09:13)
Gewinnspiel 80 Jahre Radio Prag Sendeplan QSL-Karten 2016

Projekte

Archiv

Facebook Preisfrage des Monats Rebroadcasting

Nützliche Informationen

Handy