Nachrichten

Tagesecho

Regierung will Mindestlohn erneut anheben – Opposition hält höhere Löhne für irreal

23-04-2014 14:44 | Lothar Martin

Foto: Barbora Kmentová

Foto: Barbora Kmentová

Die Löhne in Tschechien sind in den zurückliegenden vier, fünf Jahren kaum gestiegen, was auch eine Folge der Krise war. Seit zehn Monaten ist aber die tschechische Wirtschaft wieder leicht im Aufwind, Gewerkschafter und Sozialpolitiker sehen daher erneut eine Chance für Lohnerhöhungen. Die Ministerin für Arbeit und Soziales, Michaela Marksová, will vor allem, dass der Mindestlohn auf 9000 Kronen (ca. 328 Euro) angehoben wird. Die Arbeitgeberverbände aber sträuben sich dagegen.  mehr...

Anhören:
player (03:50)

Muttersöhnchen? Hälfte der Tschechen bis 30 Jahre wohnt im Hotel Mama

23-04-2014 14:51 | Marco Zimmermann

Foto: S. Braswell / freeimages Eine Karriere als Muttersöhnchen ist in Tschechien wieder stark im Kommen. So lassen sich die Daten interpretieren, die das tschechische Statistikamt jüngst bei einer Pressekonferenz veröffentlicht hat. Demnach leben fast 50 Prozent der Männer zwischen 25 und 30 Jahren noch immer im „Hotel Mama“.  mehr...

Anhören:
player (03:20)

Wirtschaftsmagazin

Tschechien und Deutschland verfolgen ähnliche Ziele bei EU-Agrarpolitik

23-04-2014 16:16 | Lothar Martin

Foto: Europäische Kommission Deutschland ist der größte Handelspartner Tschechiens auf dem Agrarsektor. Der Umsatz im Handel mit landwirtschaftlichen Produkten und Nahrungsmitteln zwischen beiden Ländern hat sich in den zurückliegenden zehn Jahren mehr als verdreifacht. Im vergangenen Jahr lag er bei umgerechnet 2,75 Milliarden Euro. Aus Tschechien werden vor allem Weizen, Milch und Bier nach Deutschland exportiert, in die andere Richtung werden insbesondere Schweinefleisch, Sojamehl, Käse und Schokolade geliefert.  mehr...

Anhören:
player (04:58)

Reiseland Tschechien

Frühlingsausstellung im Elbtaler Freilichtmuseum in Přerov nad Labem

21-04-2014 | Martina Schneibergová

Foto: ČTK Die Fastenzeit und das Osterfest sind mit vielen Volksbräuchen verbunden. Einige davon sind in ganz Tschechien verbreitet, andere sind nur für eine bestimmte Region typisch. Die Gemeinde Přerov nad Labem / Prerow an der Elbe liegt etwa 30 Kilometer östlich von Prag entfernt. Bekannt geworden ist sie durch das Elbtaler Freilichtmuseum, das dort vor fast 120 Jahren gegründet wurde. Die Osterbräuche aus dem Elbtal sowie das Leben auf dem Dorf von der Faschings- bis zur Osterzeit zeigt eine Ausstellung, die dort zu sehen ist. mehr...

Anhören:
player (13:15)

Schauplatz

Religiös oder rebellisch? Eine Osterpassion aus dem Underground

21-04-2014 | Annette Kraus

Osterpassion Passionsspiele gibt es seit dem Mittelalter. Vor allem in katholisch geprägten Regionen wird das Leben und Sterben von Jesus Christus zu Ostern auf die Bühne gebracht. Die Tschechoslowakei war ein atheistischer Staat -aber eben dort entstanden im Jahr 1978 Passionsspiele der etwas anderen Art. Urheber war die tschechische Undergroundband "Plastic People of the Universe", die eng mit dem Entstehen der Bürgerrechtsbewegung Charta 77 verknüpft ist.  mehr...

Anhören:
player (08:35)

Kapitel aus der Tschechischen Geschichte

Die Bombe in Böhmen: Lagerten sowjetische Nuklearwaffen in der Tschechoslowakei?

19-04-2014 02:01 | Marco Zimmermann

Foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks Der riesige Truppenübungsplatz der tschechischen Armee in Brdy soll geschlossen werden. Die Streitkräfte nutzen ihn kaum noch, daher soll das Gebiet in einen Naturschutzpark umgewandelt werden. Gerade dort aber sollen im Kalten Krieg auch sowjetische Atomwaffen stationiert gewesen sein. Bis heute konnte aber nie abschließend bewiesen werden, dass sich tatsächlich atomare Sprengköpfe auf dem Gebiet der Tschechoslowakei befunden haben. mehr...

Anhören:
player (09:43)

Spaziergang durch Prag

Auf den Spuren von Matthias Bernhard Braun in Prag

18-04-2014 | Martina Schneibergová

Foto: Archiv Radio Prag Er gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer der Barockzeit: Matthias Bernhard Braun. Am 24. Februar dieses Jahres sind 330 Jahre seit seiner Geburt vergangen. Sein größter Mäzen war Franz Anton Graf von Sporck, für den Braun zahlreiche Skulpturen schuf, vor allem für das Schloss Kuks in Ostböhmen. Brauns Werke findet man jedoch auch an einigen Orten Prags. Mehr darüber erfahren Sie im folgenden Spaziergang durch Prag. Über Matthias Bernhard Braun sprach Radio Prag mit dem Kunsthistoriker Martin Krummholz.  mehr...

Anhören:
player (09:15)

Wirtschaft

Wirtschafts-Wochenrückblick: 16. - 22. April

23-04-2014 16:52 | Lothar Martin

Foto: Ladislav Bába, Archiv des Tchechischen Rundfunks Die Mehrwertsteuer in Tschechien bleibt ein heißes Eisen. Nach dem Willen der Regierung soll schon im nächsten Jahr ein dritter Mehrwertsteuersatz hinzukommen. Die vergangene Woche hat zudem neue Zahlen aus den Wirtschaftsbilanzen von größeren und mittelständischen...  mehr...

Anhören:
player (03:35)

Manipulationen an Tachos von Gebrauchtwagen sollen strafbar werden

23-04-2014 16:21 | Till Janzer

Foto: Ondřej Jánoška Industrieminister Jan Mládek will Manipulationen an Tachometern von Gebrauchtwagen in Zukunft strafrechtlich verfolgen lassen. Deswegen arbeitet sein Ressort zusammen mit dem Justizministerium ein neues Gesetz aus. Dieses könnte zu Beginn kommenden Jahres...  mehr...

mehr...

Heute am Mikrophon

Berthold Franke: „Die Kategorie der Nachbarschaft wird unterschätzt“

22-04-2014 16:55 | Gerald Schubert

Berthold Franke (Foto: Gerald Schubert) Am rechten Ufer der Moldau, unweit des Nationaltheaters, steht das Gebäude des Prager Goethe-Instituts. Früher, zur Zeit des Kalten Krieges, war hier die Botschaft der DDR untergebracht – inklusive abhörsichere Stahlkammer im Dachgeschoss. Wenn die Architektur...  mehr...

Anhören:
player (13:14)

Tagesecho

Gesundheitsminister entscheidet: Kliniken dürfen Notfallpatienten nicht ablehnen

22-04-2014 15:08 | Markéta Kachlíková

Foto: Michal Trnka, Archiv des Tschechischen Rundfunks Die Kliniken in Prag sind seit Neuestem verpflichtet, Notfallpatienten von Rettungsdiensten in jedem Fall zu übernehmen. Das hat das Gesundheitsministerium angeordnet. Hintergrund ist ein Vorfall aus der jüngeren Vergangenheit.   mehr...

Anhören:
player (04:09)

Tschechien im Fed-Cup-Finale: Kvitová und Co. lehnen Favoritenrolle ab

22-04-2014 15:57 | Till Janzer

Petra Kvitová (Foto: ČTK) Erneut haben die tschechischen Tennisspielerinnen das Finale des Fed Cups erreicht. Am Osterwochenende besiegten sie Titelverteidiger Italien glatt mit 4:0 und treffen abschließend im Kampf um die Teamtrophäe auf Deutschland.  mehr...

Anhören:
player (04:11)

MusikCzech

Frühbarocke Ostermusik auf Tschechisch: Václav Michna z Otradovic

20-04-2014 02:01 | Marco Zimmermann

Česká mariánská muzika Adam Václav Michna z Otradovic war der erste Komponist von Kirchenliedern auf Tschechisch. Er lebte von etwa 1600 bis 1676 und schrieb in dieser Zeit 230 Kompositionen. Überliefert sind drei Gesangbücher. Das bekannteste ist „Česká mariánská muzika“,...  mehr...

Anhören:
player (30:06)

Kultursalon

Osterbräuche im Schönhengstgau – das kulturelle Erbe aus alten Zeiten

19-04-2014 02:01 | Jitka Mládková

Illustrationsfoto: Maksim, Wikimedia CC BY-SA 3.0 Einst war es die größte deutsche Sprachinsel in der Vorkriegstschechoslowakei. Heutzutage wüssten nur wenige Tschechen, wo sie die historische Region mit dem Namen Schönhengstgau (auf Tschechisch: Hřebečsko) suchen müssten. Sie lag beiderseits der böhmisch-mährischen Grenze...  mehr...

Anhören:
player (11:15)

Tschechisch gesagt

Ostern

18-04-2014 14:29 | Markéta Kachlíková

Foto: Kristýna Maková Willkommen zur Osterausgabe von Tschechisch gesagt. Rund um Ostern – Velikonoce dreht sich der heutige Sprachkurs.   mehr...

Anhören:
player (03:04)
Sendeplan

Projekte

Archiv

Facebook Preisfrage des Monats Rebroadcasting

Nützliche Informationen

QSL-Karten 2014 Handy