Nachrichten

Tagesecho

Nach Amoklauf: Änderungen zum Waffenrecht werden heiß debattiert

26-02-2015 14:52 | Lothar Martin

Foto: Sgaba, CC BY-SA 3.0

Foto: Sgaba, CC BY-SA 3.0

Erfurt 2002 und Winnenden 2009 – diese Orte und Jahreszahlen stehen in Deutschland für Amokläufe mit tragischen Folgen. Uherský Brod und der 24. Februar 2015 sind nun ein ähnliches Schockerlebnis in der Tschechischen Republik. Und ähnlich wie nach den Amokläufen in Deutschland ist auch hierzulande eine heftige Diskussion über das Waffenrecht entbrannt. Innenminister Milan Chovanec hat bereits angekündigt, das Waffengesetz ändern zu wollen. mehr...

Anhören:
player (04:01)

Maler im Exil: Nationalgalerie zeigt Kokoschkas Prager Werke

26-02-2015 14:52 | Martina Schneibergová

Foto: Miroslav Krupička Der Maler Oskar Kokoschka hat vier Jahre in Prag verbracht. Was er damals schuf, das ist nun in der tschechischen Hauptstadt zu sehen. Unter dem Titel „Kokoschka und Prag“ wurde die Ausstellung in der Nationalgalerie im Messepalast eröffnet.  mehr...

Anhören:
player (04:34)

Aviso: CZ-Kultur grenzenlos

Berlin goes Leipzig: Tschechische Autoren bei Buchmesse und Weiteres

26-02-2015 13:58 | Till Janzer

Foto: Verlag Akropolis Das Tschechische Zentrum Berlin ist diesmal auch in Leipzig zu finden, nämlich bei der Buchmesse. Für die weiteren Veranstaltungen bleibt aber die Bundeshauptstadt die Bühne. Mehr zum Programm des Zentrums bis zum Frühlingsbeginn im Interview mit der stellvertretenden Leiterin der Institution, Christina Frankenberg.  mehr...

Anhören:
player (10:31)

Wirtschaftsmagazin

DTIHK will Tschechien für Entwicklung von Industrie 4.0 sensibilisieren

25-02-2015 17:02 | Lothar Martin

Foto: InIT Lemgo, Wikimedia CC BY-SA 3.0 Die neue Welle der industriellen Revolution macht auch vor Tschechien nicht Halt. Das Land hat jedoch beste Voraussetzungen, um von der Entwicklung Industrie 4.0 nicht überrollt zu werden, sondern aktiv daran teilzunehmen. Die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer will die hiesige Politik und Wirtschaft dafür sensibilisieren. Denn auch für DTIHK-Präsident Rudolf Fischer ist dies genau der richtige Schritt zur rechten Zeit. Das bekräftigte er in einem Gespräch für Radio Prag.  mehr...

Anhören:
player (07:27)

Heute am Mikrophon

„Wir schlafen nicht“ – Museumsdirektor Michael Rund aus Sokolov

24-02-2015 16:56 | Annette Kraus

Michael Rund (Foto: Archiv des Gymnasiums Sokolov) Fast jede Bezirksstadt in Tschechien hat ihr eigenes Museum. Die Museologen auf dem Lande stehen vor der Aufgabe, die regionalen Besonderheiten zu präsentieren und müssen dabei oft viele Aspekte unter einen Hut bringen. Das westböhmische Sokolov, das früher einmal Falkenau hieß, blickt auf eine jahrhundertealte Bergbautradition zurück. Doch das ist bei Weitem nicht alles, sagt Museumsdirektor Michael Rund. Er muss sich mit Archäologie genauso auskennen, wie mit NS-Geschichte oder moderner Architektur.  mehr...

Anhören:
player (12:50)

MusikCzech

Ein Flüchtiger verwandelt sich – Boris Carloff ist zurück

22-02-2015 02:01 | Annette Kraus

Boris Carloff (Foto: Tschechisches Fernsehen) Seinen Namen hat er sich von einem englischen Schauspieler geliehen, der vor allem als Darsteller von Frankensteins Monster bekannt geworden ist. Boris Carloff, so nennt sich auch ein Produzent und Musiker, der nicht nur in Tschechien Erfolg hat. Im MusicCzech gibt es mehr von Boris Carloff und seinem Hang zum Horror und zur Düsternis. mehr...

Anhören:
player (32:32)

Kultursalon

„Tschechisch entwickelt sich schnell und nicht zum Schlechteren“ – Sprachwissenschaftler Karel Oliva im Gespräch

21-02-2015 02:01 | Annette Kraus

Karel Oliva (Foto: Annette Kraus) Karel Oliva ist in Tschechien so etwas wie der oberste Hüter der Sprache. Der Linguist ist Vorsitzender des Instituts für tschechische Sprache bei der Akademie der Wissenschaften. Daneben schreibt er für Zeitungen und ist häufiger Gast in Radio und Fernsehen. Im Gespräch mit Karel Oliva geht es um gutes und schlechtes Tschechisch, den Einfluss der Freiheit auf die Sprache und Vulgarismen in der Politik.  mehr...

Anhören:
player (11:21)

Wirtschaft

Tschechen surfen am Arbeitsplatz täglich eine Stunde im Internet

26-02-2015 16:38 | Annette Kraus

Foto: Kristýna Maková Die Tschechen verbringen während der Arbeitszeit täglich durchschnittlich 52 Minuten privat im Internet. Dazu nutzen sie vor allem Smartphones oder Tablet-Computer. Dies geht aus einer Studie der IT-Beratungsfirma truconneXion hervor, die in dieser Woche...  mehr...

Staat verliert Milliardenbetrag wegen Schwarzmarkt mit Wein

25-02-2015 17:32 | Till Janzer

Foto: Archiv Radio Prag Der tschechische Staat verliert jedes Jahr rund 2,5 Millionen Kronen (91 Millionen Euro) an Steuereinnahmen wegen des Schwarzmarktes mit Wein. Dies sagte der Präsident des tschechischen Winzerverbandes, Tibor Nyitray, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz...  mehr...

mehr...

Tagesecho

Blutigster Anschlag in der Geschichte: Tschechien am Tag danach

25-02-2015 16:22 | Annette Kraus

Foto: ČTK Nach dem Blutbad in Uherský Brod / Ungarisch Brod steht Tschechien unter Schock. Acht Menschen fielen am Dienstag einem Anschlag zum Opfer, ehe sich der 63-jährige Attentäter selbst richtete. Es war der schlimmste Anschlag seit Bestehen der Tschechischen...  mehr...

Anhören:
player (04:20)

In 120 Stunden zur Bühnenreife – Čojč-Theater tritt in Pilsen auf

25-02-2015 16:21 | Annette Volmer

Foto: Offizielle Facebook-Seite von Čojč In der europäischen Kulturhauptstadt Pilsen steigen im April die Bayerischen Tage. Dabei wird es auch eine Theater-Aufführung der besonderen Art geben, es ist das grenzüberschreitende Projekt „Čojč Magnet“. Das Theaternetzwerk Čojč (sprich tscheutsch)...  mehr...

Anhören:
player (03:32)

Von Aschenputtel bis Elektra: Nationaltheater Prag plant acht Opernpremieren

25-02-2015 15:23 | Martina Schneibergová

Nationaltheater Prag (Foto: Archiv Radio Prag) Auch wenn die laufende Saison erst in vier Monaten endet, stellte das Prager Nationaltheater bereits am Dienstag sein Programm für die kommende Saison vor. Dies hatte einen guten Grund, denn schon ab Montag, dem 2. März wird das Abonnement für die Theatersaison...  mehr...

Anhören:
player (02:16)

Schauplatz

Lässt sich Zeman zügeln? Erstes Koordinierungstreffen zur Außenpolitik

23-02-2015 17:24 | Till Janzer

Staatspräsident Miloš Zeman (Foto: ČTK) Staatspräsident Zeman ist irgendwie nicht auszurechnen. Mehrere Male hat er sich in den zurückliegenden Monaten verbal aus dem Fenster gelehnt und geriet dann ins Kreuzfeuer der Kritik. Nicht selten betrafen seine Äußerungen die tschechische Außenpolitik....  mehr...

Anhören:
player (09:31)

Kapitel aus der Tschechischen Geschichte

Aus Böhmen ins Heilige Land – wie in der Vergangenheit gepilgert wurde

21-02-2015 02:01 | Jakub Šiška

Jerusalem Jerusalem – die Heilige Stadt, auf die die Gläubigen dreier Religionen ihre Augen richten. Auch aus den Böhmischen Ländern machten sich seit dem Mittelalter immer wieder Christen dorthin auf die Pilgerreise. Das Abenteuer lockte sowohl Katholiken als...  mehr...

Anhören:
player (09:35)

Spaziergang durch Prag

Nicht nur des Kaisers Porträt: Rudolfinische Kunst im Stadtmuseum

20-02-2015 17:02 | Martina Schneibergová

Foto: Martina Schneibergová Nach 400 Jahren sind sie wieder in Prag zu sehen: die Kunstwerke aus den Sammlungen von Kaiser Rudolf II. Gezeigt werden sie im Städtischen Museum. Die meisten Exponate stammen aus tschechischen Privatsammlungen.   mehr...

Anhören:
player (11:09)
Sendeplan

Projekte

Archiv

Facebook Preisfrage des Monats Rebroadcasting

Nützliche Informationen

QSL-Karten 2014 Handy