Nachrichten

Tagesecho

Tschechischer Premier für Zögern bei Sanktionen gegen Russland vom Koalitionspartner kritisiert

01-09-2014 15:26 | Martina Schneibergová

Bohuslav Sobotka (Foto: ČTK)

Bohuslav Sobotka (Foto: ČTK)

Die EU beschloss auf ihrem Gipfel am Wochenende, binnen einer Woche über weitere Sanktionen gegen Russland zu entscheiden. Der Grund ist die Zuspitzung der Lage in der Ostukraine. Der tschechische Premier Bohuslav Sobotka äußerte sich jedoch zurückhaltend. Dafür wurde er nicht nur von der Opposition, sondern auch aus den Reihen der Regierungskoalition kritisiert.  mehr...

Anhören:
player (03:51)

Ausstellung: Die Poesie des Ungleichzeitigen im Irgendwo

01-09-2014 15:55 | Sophie Menasse

Foto: Archiv des Österreichischen Kulturforums Prag Überall in Tschechien wird dieses Jahr an das Ende des kommunistischen Regimes vor 25 Jahren erinnert. Im Österreichischen Kulturforum Prag läuft derzeit eine Fotoausstellung, die sich mit dem politisch bedingten Wandel der ehemaligen Sowjetrepubliken beschäftigt. Christoph Grill zeigt in seinen Fotos den Alltag und den täglichen Überlebenskampf der Menschen inmitten von Überresten aus der Vergangenheit in Ländern und Regionen, in denen das kommunistische Erbe noch greifbar in der Luft hängt.  mehr...

Anhören:
player (03:41)

Das Politgespräch

„Entpolitisierung der Staatsverwaltung bleibt Theorie“ – Jiří Pehe zum neuen Beamtengesetz

01-09-2014 17:29 | Silja Schultheis

Als einziges Land in der EU hat Tschechien bislang keine gesetzliche Regelung für seine Staatsbeamten – ein so genanntes Beamtengesetz. In der Praxis bedeutet dies unter anderem eine starke Politisierung der Staatsverwaltung. Nach jedem Regierungswechsel wurde bislang de facto der gesamte Beamtenapparat ausgetauscht. Eigentlich war das Inkrafttreten eines Beamtengesetzes Voraussetzung für den tschechischen EU-Beitritt im Jahr 2004 – in Wirklichkeit aber lag das Gesetz zwölf Jahre lang auf Eis. Jetzt haben sich Regierung und Opposition auf einen neuen Gesetzentwurf geeinigt, der die Entpolitisierung der Staatsverwaltung zum Ziel hat. Der Politologe Jiří Pehe hat sich dazu den Fragen von Radio Prag gestellt.  mehr...

Anhören:
player (08:29)

Kultursalon

Fryderyk Chopin zu Besuch in Böhmen

30-08-2014 02:01 | Jitka Mládková

Fryderyk Chopin Chopin: ein berühmter polnischer Komponist, der später im französischen Exil lebte. Was viele nicht wissen: Chopin hatte auch eine starke Beziehung zu Böhmen. Viele seiner Lehrer und Gönner stammten aus dieser Region. Für den aus Polen vertriebenen Musiker waren die Böhmischen Länder außerdem ein Ort, an dem er mit seiner Familie und seiner Verlobten zusammentreffen konnte.  mehr...

Anhören:
player (09:29)

Tschechisch gesagt

73‘ aus Prag

29-08-2014 14:35 | Markéta Kachlíková

Willkommen bei Tschechisch gesagt. Wir knüpfen an die letzte Ausgabe unseres Sprachkurses an. Auch heute erfahren Sie einige Vokabeln, die man für die Verfassung eines Empfangsberichts braucht.  mehr...

Anhören:
player (02:55)

Reiseland Tschechien

Rajhrad: Mährisches Literaturmuseum in der Benediktinerabtei

29-08-2014 14:11 | Martina Schneibergová

Kloster Rajhrad (Foto: Martina Schneibergová) Die Benediktinerabtei Rajhrad / Raigern ist eines der ältesten Klöster in Tschechien. Gegründet wurde das Stift Mitte des 11. Jahrhunderts, die heute erhaltene Klosteranlage stammt aus dem 18. Jahrhundert. Während des kommunistischen Regimes wurde das Barockgebäude von der Armee genutzt, erst nach der Wende von 1989 konnte das halb zerstörte Kloster wieder dem Benediktinerorden zurückgegeben. Nun wird der Gebäudekomplex allmählich wieder in Stand gesetzt, und seit 2005 ist in einem Teil des Klosters das Mährische Literaturmuseum untergebracht.  mehr...

Anhören:
player (08:28)

Wirtschaft

Leo Express schreibt weiter rote Zahlen

01-09-2014 17:58 | Annette Kraus

Foto: Offizielle Facebook-Seite von Leo Express Leo Express bleibt in den roten Zahlen. Der privaten Eisenbahnanbieter konnte seinen Verlust im Vergleich zum Vorjahr jedoch um umgerechnet etwa 828.000 Euro senken. Während dieser im ersten Halbjahr 2013 bei umgerechnet 3,1 Millionen Euro lag, schlagen...  mehr...

TU Ostrava wird Nationales Hochleistungsrechnungszentrum haben

29-08-2014 17:21 | Lothar Martin

Das Gebäude des Nationalen Hochleistungsrechnungszentrum in Ostrava (Foto: ČTK) In der mährisch-schlesischen Stadt Ostrava / Ostrau wurde dieser Tage das Gebäude des Nationalen Hochleistungsrechnungszentrum eröffnet. Das Gebäude steht auf dem Gelände der Technischen Universität der Stadt, die besonders auf den Bergbau spezialisiert...  mehr...

mehr...

MusikCzech

Böhmens Barock: Komponist Heinrich Biber

31-08-2014 | Till Janzer

Heinrich Ignaz Franz Biber (Foto: public domain) Heinrich Ignaz Franz Biber stammte aus Böhmen, seine bekanntesten Kompositionen verfasste aber für den Salzburger Dom. Von manchen wird er als österreichischer Komponist bezeichnet, aber er wird auch im Rahmen des gerade laufenden Jahres der tschechischen...  mehr...

Anhören:
player (29:33)

Kapitel aus der Tschechischen Geschichte

Donau-Oder-Elbe-Kanal – unverwirklichter Traum seit Jahrhunderten

30-08-2014 02:01 | Jakub Šiška

Denkschrift über die Donau-Main-Wasserstrasse 1903 (Foto: Public Domain) Es ist eines der Lieblingsprojekte von Präsident Miloš Zeman: der Bau eines Kanals zwischen Donau, Oder und Elbe. Das tschechische Staatsoberhaupt bringt dieses Thema auch bei Treffen mit österreichischen und polnischen Politikern auf den Tisch, denn...  mehr...

Anhören:
player (10:17)

Tagesecho

Zu viele Konflikte in Schulen - Bildungsminister beruft eigenen Ombudsmann

29-08-2014 14:22 | Till Janzer

Das illustrative Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks Am Montag beginnt in Tschechien ein neues Schuljahr. Etwa 116.000 Kinder werden dabei neu eingeschult. Sie kommen in ein Umfeld, in dem sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr Problemen ergeben haben. Zum Beispiel nehmen die Beschwerden über Mobbing...  mehr...

Anhören:
player (03:27)

Bestseller Gottland jetzt auch auf der Leinwand – aber nicht im Kino

29-08-2014 15:03 | Annette Kraus

'Gottland' (Foto: Tschechisches Fernsehen) An diesem Buch kam in den letzten Jahren niemand vorbei, der sich für Tschechien interessiert. Gottland heißt es, und geschrieben hat es der polnische Journalist Mariusz Szczygieł. Es ist kein Roman, sondern eine Sammlung glänzend geschriebener Reportagen,...  mehr...

Anhören:
player (04:41)

Aviso: CZ-Kultur grenzenlos

Sprachkurse, Street Art und sehr viel Literatur

28-08-2014 15:48 | Till Janzer

Berlin und Prag liegen Luftlinie nur 280 Kilometer auseinander. Diese Nähe ist auch förderlich für den Kulturaustausch, wie das Programm des Tschechischen Zentrums in der Bundeshauptstadt erneut beweist. Was in den kommenden Wochen ansteht, dazu mehr...  mehr...

Anhören:
player (09:40)
Sendeplan

Projekte

Archiv

Facebook Preisfrage des Monats Rebroadcasting

Nützliche Informationen

QSL-Karten 2014 Handy